Unternehmen

Unsere interdisziplinäre Unternehmensausrichtung und Vorgehensweise sowie die Erfahrung in der Projektrealisierung garantieren ihnen die Qualität, Sicherheit und den Erfolg der uns anvertrauten Projekte.

Die erfolgreich bearbeiteten Projekte reichen von städtebaulichen Entwicklungskonzepten über Neubauplanungen und dem Bauen mit Bestand bis zu Innenraumgestaltungen und Objekt/- Möbelentwürfen als auch der Teilnahme an Wettbewerben.

Wir unterstützen sie beim Erreichen ihrer Vorgaben und Ziele und dies mit einem ganzheitlichen Anspruch hochwertige Architektur zu planen und zu realisieren. Dabei profitieren unsere Auftraggeber von unserem profunden Wissen über den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken und Raumobjekten.

In unser Teilexpertise Energieplanung bieten wir ihnen darüber hinaus umfangreiche Leistungen zu Bestandsobjekt, Neubauprojekt oder Projektentwicklung an.

Die Quintessenz unserer Arbeit ist die Konzentration auf das Wesentliche und Angemessene, insbesondere im Hinblick auf das gerade noch technisch Notwendige.

Roman Schallon, 
Geschäftsführung

Roman Schallon, M.Sc. M.Eng. Dipl.-Ing (FH), Freier Architekt DWB, hat nach seinem erfolgreichen Studienabschluss der Innenarchitektur an der Blochererschule in München Architektur am Karlsruher Institut für Technologie, an der Hochschule für Technik Stuttgart und der Münster School of Architecture studiert. Seine Diplomarbeit in Architektur wurde als Jahrgangsbeste mit einem Preis ausgezeichnet. Seine interdisziplinäre Grundhaltung unterstreicht auch sein Studienabschluss Nachhaltiges Energie-Design für Gebäude an der Hochschule Hannover.

Roman Schallon verfügt über mehrjährige Erfahrungen als Mitarbeiter und projektleitender Architekt in den Büros Bernd Albers GmbH und Kleihues+Kleihues in Berlin sowie in der Bauabteilung der Robert Bosch GmbH in Gerlingen. Er betreute renommierte Großprojekte und nahm an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teil, die mit Preisen ausgezeichnet wurden.

Von 2014 bis 2018 lehrte er an der Hochschule für Technik, Stuttgart in den Fächern Integratives Planen, Baukonstruktion und Entwerfen. Seit 2019 hat er einen Lehrauftrag an der Hochschule Darmstadt für Entwerfen und Städtebau inne. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart und der Hochschule für Technik in Stuttgart war er an Forschungsprojekten der Deutschen Forschungsgemeinschaft - DFG und dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordung -BBSR beteiligt. In der Forschung widmet er sich neuartigen Wohntypologien sowie aktuellen Fragestellungen zum Städtebau. 2016 wurde er in den Deutschen Werkbund berufen.

Roman Schallon ist verheiratet und lebt zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter in Stuttgart und Italien.

Was gibt es geheimnisvolleres als die Klarheit.

Paul Valéry, 
(1871-1945)

Leitbild

Die Gestaltung unserer gebauten Umwelt repräsentiert immense kulturelle Werte, die stetigen Wandlungen unterliegen. Diese Wandlungen und Prozesse der unbebauten und gebauten Umwelt gilt es verantwortungsbewusst im Sinne der Auftraggeber und Gesellschaft zu planen und zu realisieren.

Nachhaltigkeit ist für uns eine genuin kulturelle Herausforderung, die wir mit einem über die eigene Fachdisziplin hinaus denkendes und verantwortungsvolles Handeln gerade auch mit Blick auf den Lebenszyklus von Bauwerken und Räumen zu beantworten suchen.

Erst die kulturelle Rückkoppelung, ohne in ihr zu verharren, ermöglicht vorausschauend zu bauen und gewährleistet gut gestaltete, ökonomische und ökologische Lösungen für die Gegenwart, die auch in Zukunft bestehen können. Auf diesem Fundament und der Überzeugung, dass Architektur allgemeingültige zeitüberdauernde Konstanten bereit hält und Kontinuitäten zu fördern sind, entwickeln wir unsere Projekte stets in enger Gemeinschaft mit Ingenieuren und anderen Spezialisten.

Klarheit in den Mitteln und Angemessenheit in der Form streben wir an. Architektur benötigt für uns historische Tiefe und sensuell-poetische Dimensionen, um mit ihren Raumkompositionen und deren Oberflächen zu dauerhaft attraktiven Lebenswelten, Atmosphären und letztlich auch Identitäten zu gelangen. Dabei geben wir eher passiven Strategien den Vorzug in der Optimierung unserer Bauwerke vor aktiven-technischen Maßnahmen.

Die Quintessenz unserer Arbeit ist die Konzentration auf das Wesentliche und Angemessene, insbesondere im Hinblick auf das gerade noch technisch Notwendige.

Fordern Sie unser Unternehmensportfolio an: pr@romanschallon.de

Eine Kunst, die Leben in sich hat, restauriert die Werke der Vergangenheit nicht, sondern setzt sie fort.

Auguste Rodin

Netzwerk